[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4688: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4691: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
berber-online.de • Thema anzeigen - Zunge über Trense
berber-online.de

berber-online.de

Alles rund um Berber und Araber-Berber.
 
Aktuelle Zeit: Di 28. Mai 2024, 23:12
Portal berber-online | Impressum

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zunge über Trense
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Nov 2009, 12:33
Beiträge: 146
Wohnort: Schweiz
Hatte jemand von euch auch schon mal das Problem, dass sein Pferd die Zunge über die Trense gelegt und mit der Zunge gespielt hat, bei der Gewöhnung ans Gebiss?
Bin jetzt 3 Jahre gebisslos mit Glücksrad geritten und leider zum Schluss gekommen, dass wir ohne Gebiss nicht dahin kommen, wie wir es gerne möchten. Also zu mehr Anlehnung und weniger Unterhals.

Jetzt habe ich jedoch das Problem, sobald die Trense ins Spiel kommt (doppelt oder einfach gebrochen, ob etwas höher oder tiefer eingestellt) und leichter Kontakt zum Pferdemaul aufgenommen wird, ist die Zunge wieder über der Trense und dann wird "gespielt" mit der Zunge. Unter Trense, über Trense, seitlich raus usw. Somit habe ich jeweils gleich aufgehört, denn so bringt es nichts. Nun habe ich den Tipp bekommen es mit einer Stange zu probieren welche eine "Zungenfreiheit" hat. Da war es noch schlimmer. Sobald die Trense drin war ging die Zunge rauf und runter...

Nun gäbe es noch den Zungenstrecker... aber was hält ihr davon? Wie würdet ihr das "Problem" lösen? Bin ziemlich ratlos und möchte meinem Pferd ja nichts böses!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zunge über Trense
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 09:43 
Offline
ModeratorIN
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2007, 09:41
Beiträge: 3122
Wohnort: Pfalz
Das Problem mit der "Gummizunge" hatte ich bei Tido auch.
Bei ihm war es aber nur Gewöhnungssache, nach kurzer Zeit hat er das Gebiss akzeptiert.

Er hat die Zunge allerdings auch immer wieder unter das Gebiss geschoben und dort dann irgendwann "vergessen".

Wir sind einfach dran geblieben und haben seine Zungennörgelei ignoriert, nicht im Maul gerupft, viel Abwechslung beim Reiten und gut war es. :)

LG Andrea

_________________
was rühmst du deinen schnellen Ritt..?...
dein Gaul ging durch ......
und nahm dich mit s28 *a2 s28


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zunge über Trense
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Apr 2012, 20:44
Beiträge: 518
Ich frage mich grad auch ob Gewöhnung vielleicht am besten hilft. z.B. das Gebiss blind einschnallen (über Wochen) und einfach erstmal weiter gebisslos reiten. Dann langsam umstellen?
(Ohne das empfehlen zu wollen) In Irland haben wir den jungen Pferden immer tagsüber das Gebiss eingeschnallt und sie in der Box stehen gelassen. So haben sie es als sehr normal kennen gelernt und auch direkt gelernt, damit zu fressen und umzugehen. Würde ich jetzt mit meinem Pferd nicht so machen , aber ich finde es illustriert, dass das natürlich ein ungewohnter Fremdkörper im Maul ist und Gewöhnung oft "alles" ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zunge über Trense
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Mai 2008, 08:07
Beiträge: 759
Randjah hat die ersten mal beim Trense tragen auch die Zunge darüber gelegt. Irgendwann hat sich das von alleine gegeben. Allerdings war die Trense auch längere Zeit "blind" eingeschnallt.

Viel Erfolg
Wiebke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zunge über Trense
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 11:08 
Offline
ModeratorIN
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2007, 11:20
Beiträge: 2398
Ich denke, die Akzeptanz des Gebisses dauert bei den Pferden unterschiedliche lange. Bei Bariq hat es auch ziemlich lange gedauert ehe er das Gebiss ruhig im Maul liegen liess. er mochte allerdings die verschiedenen Legierungen auch nicht besonders. Letztlich ging es mit einem ganz einfachen Edelstahlgebiss am besten.
Wie schon gesagt, ich würde ihn das Gebiss tragen lassen ohne es zu benutzen. Beim spazieren gehen z.B. Und erst dann damit arbeiten, wenn er damit zufrieden ist.

_________________
Das Besteigen der Pferde,
das Loskoppeln der Windhunde
befreien Dich von den Würmern im Kopfe
(Arabisches Sprichwort)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zunge über Trense
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jul 2007, 21:14
Beiträge: 554
Wohnort: 51588 nümbrecht
Oft gibt sich das Problem auch ganz schnell,wenn du das Gebiss ein Loch höher verschnallst. :D

_________________
Liebe Grüße Petra

Magst Du ein Pferd reiten oder einen Berber?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zunge über Trense
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Nov 2009, 12:33
Beiträge: 146
Wohnort: Schweiz
Vielen Dank für die vielen Antworten!
Ich hatte es einige Zeit "blind" drin und da ist er ruhig im Maul. Manchmal kaut er ein wenig darauf rum, aber die Zunge bleibt schön wo sie soll. Ihr habt Recht scheinbar braucht er noch etwas länger Zeit. Er braucht halt für alles etwas länger... war ich wohl etwas zu ungeduldig.

Ein Loch höher könnte ich nicht mehr, dann wäre es zu nah am Zahn und auch definitiv zu hoch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zunge über Trense
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Apr 2012, 20:44
Beiträge: 518
Vielleicht dann erstmal an der Hand ein bisschen damit "spielen" und beim reiten wenn er es "blind" ruhig erträgt mal vierzügelig probieren (hauptsächlich gebisslos einwirken) und dann immer mehr das Verhältnis hin zum Gebiss variieren?

Ansonsten sagst du es ja selbst, bei manchen Pferden braucht man eben sehr viel Geduld...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL/ThatBigForum
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de