[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4688: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4691: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
berber-online.de • Thema anzeigen - Eintragung Pferd aus Importland
berber-online.de

berber-online.de

Alles rund um Berber und Araber-Berber.
 
Aktuelle Zeit: Di 28. Mai 2024, 04:42
Portal berber-online | Impressum

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 236 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Okt 2008, 12:02
Beiträge: 2347
Wohnort: wildes Belgistan
hallo zusammen,

da ja nun einige hier im Forum auch mit importierten Pferden züchten, ua. auch aus FR und Maroc, habe ich eine Frage dazu.
Um mit ihnen in Europa im jeweiligen Land züchten zu können, müssen sie ja eingetragen werden. Die eintragung im Ursprungsland (maroc) erfolgt ohne abstammung ja in das vorbuch, für Berber und Araber-Berber.


Sowohl Pferde aus FR als auch aus Marokko weisen (wenn AB) auf ihren Papieren als Araber-Berber einen Fremdblutanteil auf. (bei oi ja 50%).
ich wollte mein Pferd nun in D und später auch FR vorstellen.

IN FR würde er wie folgt eingetragen werden(100%ig!):

Stud-book de naissance : STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE
Stud-book de reproduction : STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE

Wie funktioniert das denn, wenn er zuerst (zwangsläufig) in D vorgestellt wird? :?:
Laut seiner jetzigen eintragung ist er ein Berber mit 50% AV anteil, also ein Araber Berber, eingetragen im "stut"buch für Berber und Araber-Berber.
bei einer Eintragung in D würde er jedoch nicht in einer anderen Sektion, sondern in einem anderen Buch, nämlich für AB eingetragen werden.
1. In FR und MAROC jedoch gibt es dieses Buch nicht, kann ich ihn dann trotzdem in FR vorstellen?
Letztlich hat er ja eine andere Rassebezeichnung die es dort ja gar nicht gibt. Oder gilt die Ursprüngliche Eintragungsbescheinigung?
2. Was passiert dann, wenn er mit einer FR stute nachzucht zeugt und ich das Fohlen in D eintragen lassen möchte? wird dann aus dem Berber mit AV anteil ein eintragung als AB?

3. Bin ich nach durchlesen der ZBOs irritiert, weil ich mit dem ZSAA eine Eintragung besprechen wollte.
Die führen für OX abteilungen, auch für Partbred-Araber (berber OX 50% z.b. fällt darunter). Mit einer Eintragung als Araber-Berber ist er aber eigentlich kein Partbred Araber *67
Jedoch würde er nicht als "Berber" 50%OX deklariert werden können, sodass auch die Kombination ZSAA - Vorstellung in FR (STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE) flach fällt.

EDIT: hintergrund ist, dass ich ihn gern kören lassen möchte. das muss jedoch in einem Nationalen Verband geschehen.
Ausserdem möchte ich die möglichkeit nutzen, und in FR evtl. an championaten teilnehmen zu können. Eine Körung in FR ist nicht möglich, da er in D gekört werden muss.

_________________
Gruß
Anne

Mit dem Ohr der Menschheit ist es so beschaffen, dass es den Knall zu verschlafen scheint und erst durch das Echo zu erwachen pflegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 13:55 
Offline

Registriert: Di 27. Nov 2007, 08:39
Beiträge: 310
Ähm, bei Körung im ZSAA wäre er ja sowieso für die Rasse an und für sich erledigt?? So wie ich deren Zuchtbuchordnung verstehe kriegen Fohlen dann "nur" ZSAA-Papiere als ARABER-Mixe - also wohl uninteressant für Ds AB/B-züchter, egal ob BRZP oder VFZB?? Und er muss HLP (über Distanzen? oder hüpft er locker mal Bandenhöhe :mrgreen: ?) gehen, was ich persönlich ja nicht schlecht finde. Aber das wäre dann wieder die Diskussion Erhaltungszucht vs Leistungsprüfungen :wink: :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Okt 2008, 12:02
Beiträge: 2347
Wohnort: wildes Belgistan
sowohl die FR option als auch ZSAA sind für mich wegen der Distanzleistung interessant. bandenhöhe wäre machbar- nur nicht für mich und auf dauerleistung. ist mir das pferd zu schade :lol:

bei anpaarung mit einer anderen Partbred araber-stute (z.b. AB 25%), wenn sie - wie in FR durchaus üblich - OC ist bekäme das fohlen papiere. richtig - über den ZSAA. aber dann als ZSAA - partbredaraber.
Wobei der ZSAA mir nicht das Eintragunspapier zerrupft. Die Frage ist nur, ob in FR Pferd dann als Partbred araber oder Neueintragung Studbook MAROC gilt, womit ich ihn wieder einem nationalen zuchtverband vorstellen müsste.

Beim VFZB gäbe es kein papier mit OC stuten. wenn z.b. der Vater der Stute nicht gekört ist. Daher meine Frage.

Pferd anerkannt im STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE gäbe auch papiere - auch mit OC stuten.

Pferd nur im VFZB - gäbe probleme mit ZSAA und mit OC aus STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE .
*2

Alles ja soweit nachvollziehbar. Ich frage mich nur, wie die FR ein Pferd eingetragen in Deutschland als Araber-Berber (ohne abstammung) im STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE behandeln wollen/werden. Weil rein per Definition ist das schlicht nicht möglich. Pferd ist dann kein Berber mehr :shock:

_________________
Gruß
Anne

Mit dem Ohr der Menschheit ist es so beschaffen, dass es den Knall zu verschlafen scheint und erst durch das Echo zu erwachen pflegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 15:16 
Offline

Registriert: Di 27. Nov 2007, 08:39
Beiträge: 310
*124 *124 *124 Okay, alle Klarheiten beseitigt. *67 *67

Ich verstehe glaube ich was Du willst, aber das gibts nicht :wink:

Da musst Du Dich wohl entscheiden, was Du willst: Rasse (B/AB-Verbände) oder Leistung(frz, ZSAA) oder Masse :shock: (auch frz, ZSAA)....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 15:30 
Offline

Registriert: Sa 21. Jul 2007, 08:26
Beiträge: 2301
Wohnort: Niedersachsen
Himmel ist das kompliziert! *125

Ich glaub', ich bin zu blöd zum Züchten mit Importpferden! :lol:

_________________
"An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft sondern seinen Charakter." (Konfuzius)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 16:19 
Offline

Registriert: Mo 14. Sep 2009, 09:00
Beiträge: 144
IN FR würde er wie folgt eingetragen werden(100%ig!):

Stud-book de naissance : STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE
Stud-book de reproduction : STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE


Ich denke dies stimmt nicht ganz, in Frankreich werden getrennte Zuchtbuchsektionen für Berber und Araber-Berber geführt.
Eine mögliche Eintragung setzt zudem immer den Standort des Pferdes in Frankreich voraus.

Stud-book de naissance : STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE / Section Arabe-Barbe
Stud-book de reproduction : STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE / Section Arabe-Barbe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 18:31 
Offline
Technik
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 15:49
Beiträge: 2057
Wohnort: RLP, Eifel
Hmmm. Klar Sektion AB. Aber es ist EIN Stutbuch, das des Berbers, kein Stutbuch des AB... oder? :?

_________________
Youth is a gift of nature but age is a work of art!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:30
Beiträge: 79
Richtig, Tibi, in Frankreich gibt es nur ein Stud Book, nämlich, wie schon mehrfach erwähnt, das STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL BARBE. Ein STUD BOOK FRANCAIS DU CHEVAL ARABE-BARBE gibt es nicht. Übrigens führt der OMCB auch nur ein Stud Book.
Dein Pferd, icefreak, würde also eingeschrieben werden, wie es v.BW aufgeführt hat.
Richtig auch, dass das Pferd in Frankreich stehen muss, damit es in Frankreich gekört werden kann.

_________________
Dreams are nothing unless you make them happen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 10:14 
Offline
Technik
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 15:49
Beiträge: 2057
Wohnort: RLP, Eifel

_________________
Youth is a gift of nature but age is a work of art!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 11:51 
Offline

Registriert: Mo 14. Sep 2009, 09:00
Beiträge: 144
in Frankreich

müsste die Bezeichnung "stud-book" eher mit Zuchtbuch übersetzt werden

das Zuchtbuch für Berberpferde hat in F aber zwei getrennte "Sektionen" für Berber und Araber-Berber mit jeweils einem Stutbuch"verzeichnis" für Berberpferde und einem Stutbuch"verzeichnis" für Araber-Berberpferde und zwei getrennte Hengstbücher (répertoire des juments bzw. répertoire des etalon in der section barbe und in der section arabe-barbe)

früher gab es so etwas auch bei uns

z.Bsp. nur ein Zuchtbuch für Arabische Pferde (bis ca. 1970) mit den getrennten Abteilungen und für Arabische Vollblüter, Araber, Anglo-Araber usw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 12:10 
Offline
Technik
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 15:49
Beiträge: 2057
Wohnort: RLP, Eifel
Ich glaube, früher gab es das auch bei uns in D beim VFZB bei den Berbern, so wie in F und OMCB. Ein Zuchtbuch mit der Sektion für den AB.
Heute sind es aber beim VFZB zwei getrennte Zuchtbücher, oder? Damit auch getrennte Rassen?

_________________
Youth is a gift of nature but age is a work of art!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:30
Beiträge: 79
In der französischen Zuchtbuchordnung gibt es in der Tat nur ein Zuchtbuch für Berberpferde.
Dort sind die zwei Sektionen Berberpferd und Araber-Berber enthalten.

Soweit ich weiß, ist das auch in den Ursprungsländern so.

Allerdings steht nirgends, dass diese Sektionen getrennt sind, deshalb sind sie ja auch in einem Zuchtbuch.
Weshalb gibt es dann beim VFZB zwei getrennte Zuchtbücher?

_________________
Dreams are nothing unless you make them happen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 19:23 
Offline

Registriert: Mo 14. Sep 2009, 09:00
Beiträge: 144
Die Sektionen für Berberpferde und für Araber-Berberpferde werden nach meiner Info getrennt voneinander geführt.

In das französische Stutbuch für Araber-Berber werden zum Beispiel nur Stuten für die Araber-Berberpferdezucht (répertoire des juments pouvant produire dans la section Arabe Barbe usw.) eingetragen. Zumindest ist dies in der Zuchtbuchordnung auch so vorgegeben.

Ebenso verhält es sich mit den beiden Geburtsregistern, die für die neugeborene Fohlen, also -Berberpferde- und -Araber-Berberpferde-getrennt voneinander geführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 20:31 
Offline
Technik
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 15:49
Beiträge: 2057
Wohnort: RLP, Eifel
Ja klar werden sie getrennt geführt. Sonst wären es doch keine Sektionen, oder? *2
Aber es sind keine zwei getrennten Zuchtbücher. Die Rasse ist immer noch Berber, Sektion AB.

So wie ich die o.g. Problematik verstehe, gibt es nun beim VFZB die Rasse und das Zuchtbuch AraberBerber. Nicht im Zuchtbuch Berber als Sektion, sondern eigenständig. Und das kann Probleme mit den Berber-Zuchtbüchern anderer Länder, der OMCB (und z.B. dem ZSAA) geben. (Oder gibt schon?)
Wie wird das gehandhabt? Denn den AraberBerber als eigenständige Rasse mit eigenem Zuchtbuch gibt es ja - außer im VFZB - nicht?

_________________
Youth is a gift of nature but age is a work of art!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Okt 2008, 12:02
Beiträge: 2347
Wohnort: wildes Belgistan
hallo zusammen,

vielen dank für die rege beteiligung.
ich habe die hoffnung, dass es schon ein pferd mit "ähnlicher stuation" gibt.

problematisch ist einfach, dass die eigeneintragung mit 50% ja eher ein symbolischer wert ist.
es ist also kein klassischer partbred-araber.
ist der araber-berber im eigentlichen sinne aber auch nicht, sondern nur der berber ox.
daher müsst es schon so sein, dass pferd ersteinmal national eingetragen wird, um auf basis der eintragung die eintragung im ZSAA zu legitimieren. (wie bei allen anderen pferden beantragt zu eintragung auch - nat. anerkannte eintragung der elterntiere notwendig)

hinzukommt, dass im zuchtbuch der araber-berber sowie berber zwar "geschlossenheit" besteht, aber mit entsprechender anpaarung eben doch nicht, weil tiere aus dem einen buch ins andere wechseln. (was ja auch richtig so ist - aber eigentlich nur mit sektionen - nicht aber [jeweils geschlossenen] stutbüchern funktioniert)

ganz anders z.b. beim XX und OX bzw. dem anglo-araber. egal wie hoch der jeweilige anteil anwächst (durch die anpaarungen), es bleibt im entspr. buch.
Ich möchte keinesfalls in eine ungünstige situation geraten, weil mir anerkennung sportl. leistung als auch "korrekte" rassezugehörigkeit für problemlosen austausch mit FR und ZSAA wichtig sind.
Alternative wäre dann das rheinische. Trotzdem hätte ich lieber beide deutsche eintragungen.
Wobei ja auch das rheinische genau genommen ein probelm mit dem "araber-berber" haben müsste.

Letztlich bin ich nur deshalb sensibilisiert, weil meine anfrage vom letzten jahr (wo ich deswegen schon verunsichert war) mit dem hinweis auf die ZBO beantwortet wurde.
parallel habe ich mich mit den anderen "interessanten" ZBOs beschäftigt und sehe nun wirklich probleme. zumal es eben in eine einzelprüfung fällt, wenn ich mit der MAROC eintragungsbescheinigung zum ZSAA gehe. andere nat. eintragung würde alles vereinfachen.

_________________
Gruß
Anne

Mit dem Ohr der Menschheit ist es so beschaffen, dass es den Knall zu verschlafen scheint und erst durch das Echo zu erwachen pflegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2011, 02:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Okt 2008, 12:02
Beiträge: 2347
Wohnort: wildes Belgistan
nach rücksprache mit meiner (deckinteressierten) freundin nun noch folgende ergänzung:

es geht um die bedeckung einer Zangersheide stute mit XX anteil.
evtl. diese saison. (eine längere prüfung der MAROC papiere durch den zsaa kommt also nicht in frage)
fohlen sollte papiere sowie nachvollziehbare leistungsaufzeichnung der eltern "erhalten".
arabisch partbred spezial kann evtl. über das abstammungspapier mit einem suffix versehen werden.
interressant wäre hier dann also (typ berber ox bzw. typ araber berber) der richtige suffix. auch für andere stuten.

dafür sind wohl (je nach individueller rassezugehörigkeit) bestimmte kriterien notwendig.
und da kommt nun das problem mit den einem buch und sektionen (FR, rheinisch.) und 2 bücher ins spiel. am telefon äußerte man sich (unter vorbehalt) kritisch wg. dieser "problematik". -> dh. evtl. wäre wiede rzeitkritische prüfung notwendig.
in FR kann ich nicht kören lassen. (obwohl dort zeitnah viele möglichkeiten wären)
daher (um auf nummer sicher zu gehen) nun die überlegung die VFZB körung wahrzunehmen (für nat. körung 2011 damit die maroc papiere nicht geprüft werden müssen - daher fällt rhein. "erstmal" weg) und dann entweder im rhein. oder FR noch eine eintragung vornehmen (erkennen ja an) um anhand dieser eintragung beim ZSAA evtl. das korrekte suffix zu erhalten.
stute kann nur bedeckt werden, wenn die nachzucht papiere bekommt und die besi will kein "typ dt. reitpferd" haben, sondern im leistunsgbereich bleiben, weil auch die nachzucht dann (wie mama ) * gehen sollte.
evtl. helfen diese infos weiter?

_________________
Gruß
Anne

Mit dem Ohr der Menschheit ist es so beschaffen, dass es den Knall zu verschlafen scheint und erst durch das Echo zu erwachen pflegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2011, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jul 2007, 21:07
Beiträge: 998
Wohnort: bei Stuttgart
Liebe Anne,

ich möchte Dir nochmal das Angebot machen mir kurz Deine Telefonnummer zumailen, dann würde ich Dich anrufen und wir können Deine Fragen, die ja eher speziell Deinen Fall betreffen gerne durchsprechen. Wenn dann (mir) klar ist was Du genau für Bedeckungen diese Saison und die die folgenden Decksaisons planst, kann man das auch gerne hier kurz beschreiben, welcher Weg für Dich evtl gangbar ist.
LG

Andrea
Mail: gimmler@vfbz.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintragung Pferd aus Importland
BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2011, 14:06 
Offline
Technik
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 15:49
Beiträge: 2057
Wohnort: RLP, Eifel

_________________
Youth is a gift of nature but age is a work of art!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 236 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL/ThatBigForum
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de